Ahnenritual / Ahnenfest

Wir laden euch ein zu einem Ahnenritual, bei dem es darum geht, uns unserer Vorfahren zu erinnern, sie zu ehren und um Unterstützung und Begleitung auf unserem Lebensweg zu bitten.

Die Verbindung zu deinen Ahnen ist ein Element, um an den Kern deines wahren Seins heranzutreten und ihn bei einem Ahnenfest zu zelebrieren und zu würdigen.

Der Ursprung unseres Seins

Bei unserem Ahnenritual gedenken wir ihnen auf besondere Art und Weise, verbinden uns mit der Kraft unserer Ahnen und können unseren Dank aussprechen. Aus eigenem Erleben weiß ich, dass ein guter Kontakt zu deinen Vorfahren in dein alltägliches Leben hineinfließt und dich bereichern wird. Gerade jetzt in der dunkleren Jahreszeit ist die Schicht, die uns von unseren Ahnen trennt, besonders dünn.

Ohne deinen Ahnen könntest du heute nicht in deiner ganz individuellen Art hier sein. Jeder deiner Ahnen gab dir das mit auf dem Weg, was ihm für seine Zeit und seinen Geist möglich war. Mit dem Kontakt zu deinen Ahnen kannst du auf diesen Schatz und das Wissen, welches dir sprichwörtlich im Rücken Halt gibt zurückgreifen.

Unsere Ahnen stehen hinter uns, stärken uns den Rücken und geben uns tiefe Wurzeln.

Erkennen wir neue Aspekte und tauchen tiefer zu unserer eigenen Kraft, können wir die gleichen Aspekte in unserer Ahnenlinie auflösen, die nicht mehr benötigt werden. Diese Schritte sind auch für die künftigen Generationen heilende Wege.

Die besondere Kraft der Ahnen

Wir leuchten den Ahnen den Weg zu uns, damit wir sie für ein paar Stunden ganz bewusst im Herzen bei uns haben und das Band zu Ihnen stärken können. Die wärmende Feuerkraft unterstützt uns dabei diesen Weg zu leuchten.

Zeitlich befinden wir uns dann in der Samhain – Zeit . Dies ist ein Fest der Kelten, welches den Jahresbeginn darstellt. Das Fest Samhain ist verbunden mit dem Alt sein, der Weisheit, dem Ende und der Vergänglichkeit.

Unsere Vorfahren gedachten zu Samhain ihren Ahnen und generell den Verstorbenen. Häufig wurde an diesem Tag ein extra Gedeck aufgetischt, damit sie am gemeinsamen Essen teilhaben konnten.

Das alte Jahr wird beendet, ein neues Jahr beginnt. Nur durch den Tod kann neues Leben entstehen – und so steht gerade das Fest Samhain für den ewigen Kreislauf des Lebens. Wir wenden uns bewusst der Dunkelheit zu. Zu keiner anderen Jahreszeit sind die Themen Sterben, Tod und unsere Ahnen so greifbar und spürbar, wie zu dieser Zeit.

Wann: 27. November 2021

Dauer: 4-5 1/2 Stunden

16- 21 Uhr

Kosten: 55 Euro

Teilnehmerzahl: 10-12 Personen

Anmeldeschluss: 24. November