Wir entzünden ein Feuer

Feuermachen für und mit Kindern

Ein Feuer spendet uns Wärme, es bringt Licht in die Dunkelheit und wir können uns eine Suppe darüber kochen. Am Lagerfeuer fesseln die Flammen unseren Blick und schon seit Urzeiten verbindet das Feuer Menschen miteinander und bringt sie im Kreis zusammen.

Stellt euch vor: Ihr macht mit euren Eltern einen richtigen Abenteuerausflug in die Natur. An alles ist gedacht. Die Zelte stehen und der Teig für das Stockbrot wartet nur darauf endlich gebacken zu werden. Aber Papa hat die Streichhölzer vergessen. Er findet auch kein Feuerzeug. Was nun? Es gibt Möglichkeiten ein Feuer mit Hilfe von Naturmaterialien zu entfachen und in Gang zu bringen. Wir möchten euch mitnehmen auf die Reise des Feuers und euch diese Möglichkeiten zeigen. In der Zeit als es noch kein Feuerzeug gab, trafen sich schon unsere Vorfahren und entzündeten ein Feuer mit sehr spannenden Methoden. Mit einer guten Vorbereitung und etwas Übung ist das gar nicht so schwer. Spielerisch und kinderleicht wollen wir den Kindern erste Eindrücke in die Welt des Feuers geben, ebenso einen gesunden, guten Umgang mit diesem heiligen Element. Wie genau das geht, wollen wir euch in der Aeracura – Natur- und Wildnisschule Leipzig vorstellen und mit euch gemeinsam in die Welt des Feuers eintauchen.

In der Wildnisschule wollen wir mit euch:

  • Alternative, traditionelle Methoden zum Feuermachen vorstellen und erproben
  • Grundlagen des Feuermachens
  • Sicherheit beim Feuermachen
  • Brennbare Materialien ( Zunder) aus der Natur kennenlernen und aufspüren
  • die gute Vorbereitung einer Feuerstelle zeigen
  • das Feuer nähren
  • die Kraft der Gemeinschaft spüren
  • Geschichten über das Feuer erzählen
  • Mit Wildnisspielen den Elementen näher kommen.

Termine: 19.6.21

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Alter: ab 8 Jahren

Uhrzeit: 10- 13 Uhr

Kosten: 30 Euro pro Kind

Maximale Gruppengröße: 10

Status: freie Plätze

Kleidung: Der Wetterlage entsprechend, robustes Schuhwerk, Regenkleidung. Wir arbeiten mit Feuer und Funken, bitte achtet auf alte Kleidung. Stoffe wie Wollwalk sind nicht leicht entzündlich und daher besser als Plastiksachen.

Ausrüstung: Sitzkissen, Verpflegung, Trinkflasche, Schnitzmesser, evtl. Sammelbeutel aus Stoff oder Papier

Treffpunkt: Leipzig / Großzschocher; Wildnisplatz der Wildnisschule (Der genaue Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben.)

Wildnismentor: Maik Braunbär