Mit Kindern auf Pilzexkursion

Spielerisch spannende Pilzwanderung in Leipzig

Die Natur ist ein wahrer Zauberer in Puncto Farbenvielfalt und Formen. Das ist besonders bei Pilzen zu beobachten. Sie sind zauberhafte Meister und entscheidend für den Kreislauf des Lebens von Mensch und Natur. Freche und magische Pilze verbergen sich in den Tiefen des Waldes und warten nur darauf, von euch entdeckt zu werden.
Mit einer Pilzwanderung möchten wir die Kinder spielerisch in die Welt der Pilze und ihrer umgebenden Baum- und Pflanzenwelt einführen. Wie gern beobachten wir die Kinder dabei, die Natur zu erkunden, um mit leuchtenden Augen Neues zu entdecken und Altes wieder zu erkennen.

Gemeinsam (mit meiner lieben Kollegin und Kräuterfachfrau Janne-Marei) wollen wir fantasievoll die vielen Fragen rund um den Wald und das Zusammenspiel aus Pilzen, Bäumen und Pflanzen ergründen.

Folgende Fragen werden uns u.a. bei unserer Pilzführung beschäftigen:

  • Warum ist ohne Pilze kein Leben auf dieser Erde möglich?
  • Wie verbindet sich ein Pilz mit seiner Umwelt aus Bäumen und Pflanzen?
  • Welche Vielfalt an Pilzen gibt es und wie vermehren sie sich?
  • Wie kann man mit Pilzen zeichnen und Textilien färben?
  • Wie vielfältig ist der Nutzen von Pilzen in der Küche oder in der Medizin?
  • Wie kann man mit Pilzen ein Feuer entzünden?
  • Warum gibt es Pilze, die uns vergiften können?

 

Naturverbundenheit führt uns durch das Reich der Pilze

In der Wildnisschule Aeracura finden wir es wichtig, dass die Kinder wieder in Verbindung mit der Natur kommen und ein paar ausgewählte heimische Pilze kennenlernen. Wir möchten bei einer Pilzführung in Leipzig vor allem Pilze sammeln, die für die Kinder sehr leicht in Aussehen und Form zu unterscheiden sind und für die es keine potentiell gefährlichen Doppelgänger gibt, sozusagen kinderleichte Pilze.

Wir sehen darin einen guten Anfang, sich der Natur und seinen bunten Bewohnern achtsam zu nähern und einige wichtige Kenntnisse im Umgang mit ihnen zu entwickeln. Dadurch hoffen wir, die Neugier auf das Entdecken dauerhaft zu wecken. Durch das Sammeln ausgewählter Pilze lernen die Kinder ihre natürliche Umgebung auf ganz neue Weise kennen.

Kinderleichte Pilze sammeln

Das Thema Sicherheit und Achtsamkeit wird von uns beim Pilzwandern intensiv beleuchtet. Wenn wir uns nicht zu 100 Prozent sicher sind, lassen wir die Pilze im Wald zurück. Respekt vor der uns umgebenden Natur und ein Bewusstsein für den Schutz der Flora und Fauna fließen dabei spielerisch mit ein.

Eine Pilzführung ist eine Entdeckungsreise, die jede Menge Spaß macht und dem Nachwuchs wichtige Kompetenzen für den Umgang mit und in der Natur vermittelt.

 

Wildnisschule Illustration Pilze

Termin:
31.08.2024

Uhrzeit:  10-14 Uhr

Kosten: 40 Euro inkl. Materialkosten pro Kurs / pro Teilnehmer

Alter: Ab 7 Jahren möglich

Mindestteilnehmerzahl:
7 Kinder

Anmeldeschluss: 7 Tage vor dem gewünschten Termin

Treffpunkt: Leipzig / Großzschocher, genauer Ort wird mit der Anmeldung per E-mail bekannt gegeben

Wildnismentor: Marco Wessel, Janne-Marei Werner