Visionssuche beim Walk A Way Leipzig

 

Lebenswende: Dein Weg vom Kind zum Jugendlichen.

Wildnisschule Illustration Wolf

Stell dir einmal vor, du bist  im Wald. Es ist Nacht und um dich herum herrscht völlige Dunkelheit, bis auf das Mondlicht, das durch die Baumkronen scheint. Du hörst die Eulenrufe und das leise Rauschen der Blätter. Nichts lenkt dich ab, denn du hast nur das Nötigste bei dir. Du kannst ganz allein im Wald deine Nacht verbringen. Welchen Erinnerungen aus deiner Vergangenheit begegnest du und welche Hoffnungen und Wünsche liegen vor dir?

Brückenzeit in der Natur: Eine Feier des Erwachsenwerdens 

Ein Walk A Way kann als Übergangsritual oder Lebenswende vom bisherigen Abschnitt als Kind zum zukünftigen als Jugendlicher gesehen werden. Hier in Leipzig begleitet unsere Natur- und Wildnisschule Jugendliche im Alter von 13-15 Jahren dabei, mit Hilfe des Walk A Way die Brückenzeit zum Jugendlichen bewusst zu durchschreiten. Ein Wochenende in der Natur gemeinsam mit anderen Jugendlichen und der Möglichkeit die Nacht allein in der freien Wildnis zu verbringen, ist eine tolle naturpädagogische Erfahrung, um Verborgenes freizulegen und mit Hilfe der Kräfte der Natur zu bearbeiten.

Walk Away Leipzig

Brückenzeit als Ergänzung zur Konfirmation/Jugendweihe

Der Übergang vom Kind zum Jugendlichen wird in vielen Kulturen begangen und als wichtiger zu würdigender Schritt in der Entwicklung des Menschen angesehen. Ein Walk A Way bietet sich als Alternative oder Ergänzung zu traditionellen Zeremonien wie der Konfirmation/Jugendweihe an, denn bei diesem Naturritual stehen persönliche Fragen der Orientierung, der Suche nach den eigenen Entwicklungsräumen und des Selbstvertrauens der Jugendlichen im Vordergrund.

Die Lebenswende ist eine Zeit, die eigenen Grenzen, sowie Stärken und Schwächen zu erforschen. Mit der Herausforderung des Walk A Way bieten wir den Jugendlichen Raum, sich ihrer aktuellen und zukünftigen Rolle bewusster zu werden, sich neu entdecken und ihren Weg im Leben frei einschlagen können. In der Brückenzeit können sich die Teilnehmer auf eine Reise in ihre eigenes Inneres begeben.

 

Was wir heute tun, entscheidet, wie die Welt morgen aussieht.

Boris Pasternak

Visionssuche für Jugendliche in Leipzig

Infoabend für Eltern / Jugendliche:

15. Juni 2022 16-18 Uhr

Wildnisplatz der Wildnisschule, Leipzig

 Kennenlerntreffen Jugendliche :
22. Juni 2022  16-19:30 Uhr , Leipzig

Termine:
8.7.-10.7.2022

Uhrzeit:
Anreise: 8.7. ab 15:00 Uhr
Abreise: 10.7. circa 14.30 Uhr

Kosten:
385 Euro inkl. 19 % Mwst. / pro Jugendlicher

inkl. Unterkunft im eigenen Zelt+ Verpflegung (teilweise Eltern, teilweise wir – Verweis auf Info-Abend)

Mindestteilnehmerzahl: 7 Personen

max. Teilnehmerzahl: 12 Personen

Status: freie Plätze

Veranstaltungsort:

Berghof Göritzhain

Hinweis für diesen Kurs:
Anmeldeschluss:
15.6.2022

Übergangsbegleiterinnen:
Mareen Müller, Vicki Krause

Persönlichkeitsstärkung & Persönlichkeitsentwicklung im Jugendalter

Der Ablauf beim Walk A Way:

Schritt 1 – Vortreffen in Leipzig

Vorab wird ein Kennenlerntreffen für die Jugendlichen in Leipzig stattfinden, um Informationen zum Walk A Way zu geben, erste aufkommende Fragen zu klären und einen Einblick zu bekommen, wie wir arbeiten. Das Wochenende selbst findet dann an einem Seminarort statt, der circa eine Stunde entfernt von Leipzig liegt. 

Walk Away in der Natur erleben
Persönlichkeitsstärkung in der Natur

Schritt 2 – Die Einführung der Initianten

Die Jugendlichen werden durch verschiedene Naturrituale und Naturverbindungsübungen, sowie Gruppengespräche auf die Solozeit vorbereitet, so dass sie die Herausforderung im Wald bewusst erleben und die Natur als Spiegel ihrer selbst wahrnehmen können. Gemeinsam werden wir uns noch einmal mit dem  Thema Kind sein und Vergangenheit beschäftigen. Auf diese Weise bekommen die Initianten eine Vorstellung davon, was sie auf ihrem Weg verabschieden und hinter sich lassen können.

Schritt 3 – Die Solonacht

Die Jugendlichen entscheiden selbst , ob sie die Nacht draußen verbringen und werden hinaus geschickt in die Natur, um an einem selbstgewählten Platz alleine die Nacht zu verbringen und so ihre Persönlichkeit zu stärken. Die Betreuung durch unsere Wildnisschule sichert zu jedem Zeitpunkt dieser Solo-Nacht das physische und psychische Wohlergehen der Teilnehmer.

Persönlichkeitsstärkung in der Natur
Übergangsrituale für Jugendliche in Leipzig

Schritt 4 – Die Rückkehr

Am nächsten Morgen werden die Jugendlichen von uns und ihrer Vertrauensperson in unserem Kreis willkommen geheißen und können in der Gruppe ihre Geschichten aus der Solo-Nacht teilen. Auch die Anerkennung durch einen Erwachsenen ist wichtiger Bestandteil für die Persönlichkeitsentwicklung im Jugendalter.