Mond – Sterne – Nachtwanderung

„Nur wer dunkel ist mit der Nacht,
wird mit dem Morgenrot erwachen.“

Khalil Gibran

Die Mond-Sterne-Nachtwanderung ist eine Wanderung durch den nächtlichen Wald unter Anleitung eines erfahrenen Wildnispädagogen.

Des Öfteren spazieren wir über Wald und Flur bei Tageslicht. Aber welche Tiere begegnen uns in der Dunkelheit, die uns sonst verborgen bleiben und wie fühlt es sich an, in der Nacht durch den Wald zu „wandeln“?

Wir möchten Jung und Alt mit der Nachtwanderung die Möglichkeit bieten, genau dies für sich herauszufinden und zu erfühlen.

Der Wald hat einen besonderen Zauber, wenn die Nacht über ihn hereinbricht. Verschiedene Tiere beginnen nun aufzuwachen, andere werden sich zur Ruhe legen. Wir versuchen, diese Tiere zu beobachten oder ihnen zu lauschen ohne sie in ihrem Lebensraum zu stören. Mit leisen Schritten bewegen wir uns circa 2 – 2,5 Stunden durch den Wald.

Bei dieser einzigartigen Nachtwanderung werden wir unsere Sinne schulen, achtsam und aufmerksam durch den Wald gehen.

Mit kleinen Übungen und Spielen erhöhen wir die Wahrnehmung für den nächtlichen Wald.
Diese Nachtwanderung hat etwas sehr geheimnisvolles und aufregendes. Sie bietet die Möglichkeit nicht nur auf sich allein gestellt, den Wald von einer ganz anderen Seite kennenzulernen.
Am flackernden Feuer haben wir am Ende die Möglichkeit, unsere erlebten Eindrücke und Geschichten auszutauschen.

 
Termine:

16. Oktober (Beginn: 17:30 Uhr)
12. November ( Beginn: 16:00 Uhr)
10. Dezember ( Beginn: 15:30 Uhr )

Kosten:
Erwachsene : 26 Euro 
Kinder/ Jugendliche : 21 Euro 

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Dauer: 2 – 2 ½ Stunden

Alter: ab 9/10 Jahren möglich

Maximale Gruppengröße:
15 -20 Personen

Status: freie Plätze

Wo: Großzschocher, Leipzig

Wildnismentor: Mareen Müller